einkaufsfinanzierung logo

Corona Hilfe Mittelstand

Wir bieten Mittelstand, Handwerk und KMU eine kostenlose Beratung zu Finanzierung, Liquidität und Existenzsicherung.

Corona Krise ► Checkliste für Finanzierungsgespräche

Corona Hilfen für den Mittelstand in NRW

Die Hilfe zur Sicherung der Liquidität im Mittelstand durch das KfW-Sonderprogramm 2020, die Angebote der Bürgschaftsbanken und Beteiligungsgesellschaften kennt inzwischen jeder Unternehmer, bzw. hat dies bereits in Anspruch nehmen können.

Haftungsfreistellungen bis zu 80% für Konzerne und 90% für KMU kombiniert mit Zinssätzen von 1,0 - 2,2% (je nach Unternehmensgröße) werden sicher dem Großteil der Unternehmen bei der Existenzsicherung helfen.

Sollte die Liquidität trotz Corona Hilfe, Steuerstundungen und Kurzarbeitergeld aufgebraucht sein oder nicht ausreichen, um nach der Krise Aufträge und Waren vorzufinanzieren, bieten sich alternative Finanzierungen an.

Ergänzend zu staatlichen Hilfen, Sonderprogrammen und KfW-Fördermitteln sichert Factoring den sofortigen Liquiditätszufluss nach Rechnungsstellung. Finetrading und Einkaufsfinanzierung sorgen für verlängerte Zahlungsziele bei Material- und Wareneinkauf.

Die Checkliste zur Unterlagen Vorbereitung für alternative Finanzierungsmöglichkeiten können Sie über das Kontaktformular kostenlos anfordern.

KfW-Sonderprogramm 2020 ► Konditionen Übersicht

Corona Hilfen für KMU und Handwerk in NRW

Die Corona Krise belastet KMU und Handwerksbetriebe besonders stark. Ein Handwerker hat keine Möglichkeit Aufträge via Home-Office auszuführen, es macht vermutlich wenig Sinn einen Online Shop zum Vertrieb von Heizkesseln und Dachziegel zu eröffnen. 

Hinzu kommt, dass einige Aufträge verschoben oder storniert werden. Bisher pünktlich zahlende Kunden könnten zukünftig um verlängerte Zahlungsziele bitten oder können im schlimmsten Fall in Insolvenz gehen.

Auch nach der Krise werden in vielen Branchen Aufträge, Material und Wareneinkäufe vorfinanziert werden müssen, was sich für einige Unternehmen schwierig gestalten könnte. 

Wir beraten Sie kostenlos, welche Möglichkeiten Handwerksbetrieben und KMU zur Reduzierung von Forderungsausfallrisken, Liquiditätsbeschaffung und Existenzsicherung zur Verfügung stehen, damit Ihr Unternehmen nach der "Wirtschaftsdelle" wieder Fahrt aufnehmen kann.

Lösungsansätze für Handwerksbetriebe finden Sie unter Finanzierung Handwerk und Factoring für Handwerksbetriebe.

Corona-Krise ► Strategieempfehlungen

Empfehlungen für Unternehmer zur Bewältigung der Corona-Krise

Viele Unternehmer beschäftigen sich in Folge der der Corona-Krise mit existenziellen Fragen zur Liquiditätssicherung, Unternehmensfortführung, Bestandskundensicherung oder zukünftiger Risikominimierung, um nur einige Themen zu benennen. Für folgende und weitere Fragen könnten wir Ihr Sparringspartner sein.

  • Welche Maßnahmen tragen zur Existenzsicherung bei?
  • Wie kann ich Risiken zukünftig minimieren?
  • Welche organisatorischen oder strategischen Kurskorrekturen könnten sinnvoll sein?
  • Welche (bezahlbaren) Maßnahmen könnten zur Kundenbestandssicherung und aktiven Neukundengewinnung beitragen?
  • Wie stärke ich meine Wettbewerbsfähigkeit für die Zeit nach der Krise?
  • Wie nehme ich schnellstmöglich wieder Fahrt auf, wenn der Spuk vorbei ist?

Überprüfen Sie Ihr aktuelles Geschäftsmodell, Liquiditätsmanagement, Kalkulation, Prozessabläufe und die bisherige Unternehmensstrategie auf Optimierungs-Potential und lassen dabei Ihrer Kreativität für mögliche Veränderungen / Anpassungen zunächst einmal freien Lauf.

Als erste Unterstützung haben wir eine detaillierte Checkliste zur Selbstanalyse erstellt, die Sie kostenfrei über das Kontaktformular "Unternehmens-Check zur Selbstanalyse" anfordern können. Sofern Sie zu einzelnen Fragen oder Themen Unterstützung wünschen, kontaktieren Sie uns gerne.

Corona-Krise-Beratung-und-Coaching-für-Unternehmen

Factoring generiert sofortige Liquidität

Durch Factoring verwandeln Sie offene Debitoren-Forderungen auf Debitorenseite in sofortige Liquidität. Erhöhen Sie Ihre Umsätze in dem Sie Ihren Kunden nach der Corona-Krise längere Zahlungsziele anbieten, ohne dass es Ihre Liquidität schmälert.

Ihre Abnehmer werden nach der Krise möglicherweise um längere Zahlungsziele bitten oder vorsichtiger bestellen. Nutzen Sie den durch Factoring nutzbaren Wettbewerbsvorteil und pushen Ihren Absatz.

Sie verkaufen Ihre Forderungen an einen Factor, welcher bei entsprechenden Voraussetzungen (z.B. Factorabilität, WKV-Limit) den Rechnungsbetrag innerhalb 24-48 Stunden bis zu 100% (abzüglich Gebühr) auszahlt.

Sie machen aus Ihren Kunden praktisch Barzahler. Darüber hinaus schützen Sie sich vor möglichen Zahlungsausfällen. Dies verkürzt Ihre Bilanz, verbessert das Rating und die bilanzielle Eigenkapitalquote.   

Factoring soll keinen Kontokorrentkredit ersetzen, sondern diesen ergänzen und zusätzliche Liquidität zum Material- und Wareneinkauf generieren.

Für Branchen mit Rechnungen nach VOB, wie im Handwerk und Maschinenbau üblich, nutzen Sie VOB-Factoring Lösungen.

Nicht überfälligen Einzelforderungen aus Produktion, Dienstleistung oder Handelsgeschäften können Sie über Einzelfactoring unkompliziert verkaufen.

Nutzen Sie unser kostenloses Factoring Vergleichsportal zum unabhängigen Anbieter- und Konditionen Vergleich ab 250 T€ Factoring Umsatz p.a.

Infos / Links zu Factoring, Finanzierung und Beratung

Übersicht der Finanzierungs- und Beratungsangebote für KMU und Mittelstand ab 500 T€ Jahresumsatz.

Factoring + Finanzierung Zielgruppe / Merkmale Infos unter

Factoring Varianten / Vergleichsportale

Alle Factoring Varianten für Produktion, Handel & Dienstleistung ab 500 T€ Jahresumsatz www.factoring-pool-mittelstand.de + www.factoring-preisvergleich.de + www.factoring-vergleich.de
Factoring + Finanzierung für Handwerksbetriebe Forderungsverkauf nach VOB für Handwerk und Maschinenbau www.factoring-handwerk.com + www.finanzierung-handwerk.de
Einzelfactoring (nicht für Handwerk, Maschinenbau und B2C) Einzel-Forderungsverkauf nicht überfälliger Rechnungen an Gewerbekunden ab 10.000 € Mindestumsatz www.einzelfactoring.net
Reverse Factoring / Einkaufsfactoring Rechnungsverkauf von Lieferantenrechnungen ab 2 Mio. € Umsatz p.a. je Lieferant www.einkaufsfactoring.de
Wareneinkaufsfinanzierung (gute Bonität Voraussetzung) Vorfinanzierung von Lieferantenrechnungen bei guter Bonität www.finanzierung-wareneinkauf.de
Finetrading (gute Bonität Voraussetzung) Vorfinanzierung von Material- und Wareneinkauf www.finetrading-anbieter.de
Auftragsvorfinanzierung Material Vorfinanzierung von feststehenden Aufträgen www.auftragsvorfinanzierung.de
Unternehmerkredit (Kapitaldienstfähigkeit Voraussetzung) Darlehen, Betriebsmittel ab 500 T€ Vorjahresumsatz, bei guter Bonität www.unternehmerkredit-kmu.de
Corona-Krise Themenblock Beratung für KMU ab 500 T€ Vorjahresumsatz www.corona-hilfe-mittelstand.de
Beratung für Mittelstand, KMU und Handwerk Beratung zu Finanzierung, Liquidität, Existenzsicherung und Strategie Unternehmensberatung NRW + Finanzierungsgruppe Mittelstand

Factoring Varianten und Vorteile

Factoring erhalten Sie in verschiedenen Varianten für fast jede Branche. Neben der Generierung rasche Liquidität bietet der Forderungsverkauf zahlreiche weitere Vorteile.

  • Echtes Factoring schützt vor Forderungsausfall, sofern der Debitor rückversicherungsfähig ist.
  • Beim selektiven Factoring (Ausschnittsfactoring) verkaufen Sie Forderungen ausgesuchter Kunden.
  • Beim Full-Service Factoring übernimmt der Factor das Debitorenmanagement überfälliger Forderungen.
  • Stilles Factoring legt den Forderungsverkauf nicht offen.
  • Beim Inhouse Factoring verbleibt das Forderungsmanagement in Ihrer Buchhaltung.
  • Unternehmen generieren bisher nicht genutzte Skontoerträge.
  • Sie erhöhen die bilanzielle Eigenkapitalquote (Bilanzverkürzung) des Unternehmens und verbessern somit gleichzeitig das Unternehmensrating.

Fordern Sie gerne Factoring Vergleichsangebote an und nutzen den FGM Factoring-Rechner zum Kosten-Vergleich vorliegender Angebote.

Factoring Kosten - Beispiel Handelsunternehmen

Bei Unternehmen mit entsprechender Umsatzgröße können die zusätzlich realisierbaren Skontoerträge die Factoring Kosten sogar übersteigen. Wir stellen Ihnen nachfolgend ein Kosten-Beispiel eines Handelsunternehmens aus der Praxis vor.

Factoring Umsatz p.a. Ø Liquiditätszufluss Materialeinsatz skontierbar
14 Mio.  EUR 1.6 Mio. € EUR 4.0 Mio. EUR
Factoringgebühr  0,18 % (bisher nicht genutzter Material-
Zins p.a.  1,75 % Einkauf mit Skonto)
Factoring Kernkosten p.a.* 53.200 € 53.200 €
Kostenrechnung mit Skontoertrag ohne Skontoertrag
Skontierbarer Materialeinsatz  4.000.000 € keine Skontonutzung
Skontosatz 2,00 % -------
Skontonutzung JA NEIN
Skontoertrag p.a. 80.000 € 0 €
Factoring Kernkosten p.a.* - 53.200 € - 53.200 €
Reale Kosten (Ertrag) nach Skontonutzung + 26.800 € - 53.200 €
Ertrag / Kosten in % vom Umsatz ** + 0,19 % - 0,38 %

* exkl. einmaliger Einrichtungsgebühr und Debitorenprüfkosten (abhängig vom jeweiligen Anbieter) // ** Zusätzlicher Ertrag (+) oder Erlösschmälerung (-) in % vom Umsatz oder alternativ Ihr "Kalkulationsaufschlag" an die Debitoren zur 100% Kostendeckung.

Finetrading als Auftrags- und Einkaufsfinanzierung

Finetrading wird als Oberbegriff für alternative Bank unabhängige Finanzierungen benutzt. Hierzu gehören Auftrags-, Lager- und Wareneinkaufsfinanzierung. Hierbei handelt es sich nicht um eine klassische Finanzierung, sondern um ein Handelsgeschäft.

Der Einkaufsfinanzierer oder Finetrader tritt als Zwischenhändler zwischen Besteller und Lieferant auf. Der Finetrader bestellt auf eigene Rechnung Ware oder Material, welche er an den die originäre Bestellung auslösenden Unternehmer mit einem Aufschlag weiterverkauft.

Der Unternehmer verhandelt im Vorfeld Lieferkonditionen und Preise mit seinem Lieferanten aus. Konditionen. Der Finetrader begleicht die Lieferantenrechnung nach Rechnungsfreigabe durch den Unternehmer und räumt diesem ein verlängertes Zahlungsziel ein.

Finetrading können Unternehmen in Anspruch nehmen, die eine positive Ertragslage, ein entsprechendes Rückversicherungslimit und mindestens 3 Jahre operative Tätigkeit nachweisen können. Die Konditionen richten sich nach Bonität, Finanzierungslinie und gewünschtem Zahlungsziel.

► Finetrading Angebote einholen

Finetrading-Ablauf-FGM-Grafik

Unternehmerkredit für Mittelstand und KMU

Den Unternehmerkredit Online für KMU können mittelständische Unternehmen mit entsprechender Bonität als Darlehen für Investitionen nutzen. Neben einer ausreichenden Kapitaldienstfähigkeit ist eine der Grundvoraussetzungen, dass das Unternehmen vor dem 31.12.2019 wirtschaftlich gut aufgestellt war.

Die Darlehenslaufzeit kann bis zu 60 Monate betragen. Eine bankübliche Besicherung ist bei guter Bonität oft nicht erforderlich, eine persönliche Bürgschaft reicht häufig aus.

Die Finanzierung ist grundsätzlich für Wachstumsvorhaben, Wareneinkäufe, Auftragsvorfinanzierungen oder betriebliche Investitionen frei verwendbar. Umschuldungen, Sanierungsdarlehen und Restrukturierungen sind jedoch von der Finanzierung ausgeschlossen. 

Bitte stellen Sie keine Anfrage, wenn Sie für das Jahr 2019 Verluste ausweisen oder Ihr Betriebsergbnis nach Steuern und bestehender Kapitaldienste weniger als 60 T€ p.a. ausweist.

Bitte prüfen Sie im 1. Stepp grundsätzlich eine mögliche Inanspruchnahme der NRW-Soforthilfe 2020 und des KfW-Sonderprogramms 2020. Die Zinskonditionen liegen hier zwischen 1,0 - 2,20%!

► Finanzierungsanfrage starten

Unternehmerkredit-Online-FAQ-Grafik1

Unternehmerkredit und Finetrading - Kostenbeispiele

Die Finetrading Branche boomt seit Jahren, trotz der im Vergleich zum Unternehmer- oder Kontokorrentkredit sehr hohen Kosten. Wir hoffen, dass als ein positiver Effekt der Corona-Krise die Ausweitung erforderlicher Kreditlinien über die Hausbanken wieder zunimmt.

Der Zinssatz beim Unternehmerkredit liegt aktuell zwischen 2,95 - 8,50% p.a., die Kosten beim Finetrading können inklusive Nebenkosten im 1. Vertragsjahr umgerechnet 12 - 28% p.a. betragen (je nach Anbieter). 

Finetrading und Einkaufsfinanzierung sollten aus betriebswirtschaftlicher Sicht nur dann genutzt werden, wenn andere Finanzierungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind und entsprechende Deckungsbeiträge erzielt werden können.

Sie können Ihre vorliegenden Angebote für Darlehen und Finetrading unabhängig und transparent mit dem Finetrading-Kostenrechner vergleichen.

Weitere Infos können Sie unter Finetrading-Anbieter einsehen. Wir erstellen Ihnen gerne Vergleichsangebote oder prüfen Alternativen.

Merkmale Finetrading - Unternehmerkredit

Beim Darlehen stellt die Kapitaldienstfähigkeit ein wichtiges Kriterium dar. Finetrading erfordert ein ausreichendes Rückversicherungslimit auf das Unternehmen.

Finanzierungsparameter Unternehmerkredit Finetrading
Finanzierung ist für Laufzeit garantiert Ja Nein
Zins/Gebühr fest bis zu 5 Jahren Ja Nein
Nebenkosten außer Zins & Tilgung ** Nein Ja
Prüf- oder Startgebühr ** Nein Ja
Finanzierung benötigt Rückversicherungslimit Nein Ja
Einkäufe mit Vorkasse oder aus Übersee finanzierbar ** Ja bedingt
Darlehenszins / Kosten Finetrading p.a. ** 2,95 - 8,50 % 12 - 28 %
Dingliche Sicherheiten gefordert ** Nein Ja
Erhöht den Verschuldungsgrad Ja Nein
Kürzung des WKV-Limits führt zu Kürzung oder Streichung der kompletten Finanzierungslinie Nein Ja

** abhängig von Bonität und dem jeweils ausgewählten Finetrader/Einkaufsfinanzierer/Bank.

Unterlagen Checkliste - Finanzierung & Factoring

Für die Darlehensbeantragung der KfW-Fördermittel, sowie anstehender Finanzierungsgespräche sollten Sie sich bestmöglich vorbereiten. Das gleiche gilt für Factoring, Auftrags- und Einkaufsfinanzierung. Versuchen Sie möglichst folgende Unterlagen zu vorzubereiten:

  • Analysebogen, je nach gewünschter Finanzierungsart
  • Jahresabschluss / Bilanz 2018 (unerlässlich)
  • Kumulierte BWA 12-2019 (inkl. SuSa) + BWA 2020, soweit gebucht
  • Tag Aktuelle Opos-Listen Debitoren + Kreditoren mit Fälligkeitsstruktur
  • Aktueller Bankenspiegel (Tilgung separat ausweisen oder FGM Vorlage anfordern)
  • Liquiditätsplanung / Kapitalbedarfsermittlung
  • Auflistung bereits eingeleiteter und geplanter Maßnahmen zur Krisenbewältigung / Existenzsicherung, je nach Branche

Sollten Sie für Bankgespräche eine Umsatz-, Ertrags- und Liquiditätsprognose erstellt haben, reichen Sie diese bitte mit ein. Das verbessert die Aussagekraft der Risikobetrachtung erheblich.

Download ► Vorbereitung Finanzierungsgespräch

Checkliste-Unterlagen Finanzierung-Grafik

Finanzierungsbaustein Leasing

Als weiterer Finanzierungsbaustein bietet Leasing die Möglichkeit Investitionen für fast alle Anlage- und Investitionsgüter zu tätigen. Unser Leasing-Pool umfasst zahlreiche leistungsstarke Leasinggesellschaften. 

Leasing bindet bei Investitionen ins Anlagevermögen oft weniger Liquidität als die Kreditfinanzierung und ist steuerlich als Betriebsausgabe (je nach Vertragsausgestaltung) absetzbar.

Sie können Leasing bei guter Bonität für neue oder gebrauchte Anlagegüter im Sale & Lease Back Verfahren zur Generierung zusätzlicher Liquidität nutzen.

Wir empfehlen Ihnen aus Loyalität Leasinggespräche zunächst mit Ihrer Hausbank zu führen. Die Zinsmargen des KfW-Sonderprogramms decken nicht annähernd die anfallenden Abwicklungs- und Bearbeitungskosten der Sparkassen und Volksbanken.

Leasing-Angebote-im-Vergleich-Grafik
Grafik-FGM-Finanzierungsgruppe-Mittelstand

FGM Finanzierungsgruppe Mittelstand - Kurzvorstellung

Die Finanzierungsgruppe Mittelstand ist eine unabhängige Beratungsgesellschaft für KMU und Mittelstand zu den Themen Liquidität, Factoring, Finanzierung und Leasing. Wir beraten Unternehmer seit über 25 Jahren in betriebswirtschaftlichen Fragen und betreuen KMU aus fast allen Branchen im Bereich Liquiditätsmanagement.

FGM bietet Unternehmern kostenfreie Angebote leistungsstarker Factoring- und Finanzierungsgesellschaften im Rahmen des dargestellten Leistungsspektrums. Auf Wunsch erstellen wir einen transparenten Anbieter- und Kosten Vergleich zu den jeweiligen Finanzierungsmöglichkeiten.

Tipps und Hinweise zur Beratung, Finanzierung und Unternehmenssicherung während der Corona Krise finden Sie unter Corona Hilfe für Unternehmen, Mittelstand und Handwerk.

Wir bieten eine faire, professionelle und unabhängige Beratung mit sehr kurzen Bearbeitungszeiten.